Ab Jetzt!

 

Der ToolTracer wird die Vorstellung davon, was in vernetzten Produktionsprozessen möglich ist, revolutionieren!

Mit dieser Lösung können Werkzeugstammdaten  aus unterschiedlichen Quellen einheitlich und absolut fehlerlos verwaltet und von dort aus im Zerspanungsprozess und in den Kernsystemen genutzt werden.

Endlich: Das Missing Link der vernetzten Produktion ist da!


Bedeutung der Stammdaten:

Digitalisierung und Systemintegration in der Fertigung basieren auf 100% Datenqualität.

Stammdaten sind die Ausgangsbasis und der Erfolgsfaktor für jedes Digitalisierungsprojekt.

 

Desto besser die Stammdaten, desto

  • Effizienter werden die Projekte abgewickelt
  • Schneller kommen Sie in die Nutzenphase
  • Stabiler läuft die Systemintegration
  • Höher ist der Grad der Produktivitätssteigerung

Wer nicht sortiert, verliert.

Fehlerhafte Datenanlage bei Eingabe in unterschiedlichen Systemen
Als Missing Link bündelt und bereinigt der Tooltracer Ihre Werkzeugdaten für alle vernetzten Systeme.

Warum Stammdatenmanagement

Was Unternehmen herausfordert: 

Was der Tooltracer bietet:

» Nun haben wir alle notwendigen Anwendungen eingeführt, um die Produktion besser automatisieren zu können. Aber wir merken täglich, dass wir einen ,Datenwildwuchs‘ geschaffen haben: unterschiedliche Qualität, mehrere Speicherorte, unklare Zuständigkeiten. Das kostet Zeit und Produktivität. «

Der Tooltracer ist eine web basierte Plattform mit höchster Datensicherheit und mehrstufigem Berechtigungssystem, mit der Werkzeug-Stammdaten aus allen Software Anwendungen in der Produktion (ERP, CAM,TOOL-Management, etc.) vereinheitlicht, bereinigt und über Schnittstellen (API) wieder in allen Anwendungen verfügbar werden.

» Wir sehen das im Management zwar nicht unmittelbar, aber wir hören, dass sich unsere Mitarbeiter stunden- und tagelang damit herumschlagen, Fehler in unseren Datensätzen auszubessern. Das liegt manchmal an Anwendungen, die nicht miteinander kommunizieren, manchmal aber auch an uns selbst. «

» Wir können unsere Preise im globalen Wettbewerb kaum mehr erhöhen. Gewinne erzielen wir nur mehr dann, wenn wir unsere Kosten reduzieren. Das bedeutet, auch in kleinsten Details noch besser zu werden und manuelle Prozesse noch stärker zu automatisieren. «

Mit dem geführten Eingabeprozess des Tooltracer wird der Werkzeug-Datensatz über ihre Systemlandschaft berichtigt und vereinheitlicht. Mit klar definierten Berechtigungsstrukturen und Verantwortlichkeiten wird die Dateneingabe beschleunigt und Fehler vermieden.

Produktivität erhöhen bedeutet, nicht wert schöpfende Tätigkeiten zu reduzieren. Doppelte und fehlerhafte Stammdaten führen aber genau zu solchen nicht wert schöpfenden Tätigkeiten. Der Tooltracer schafft einheitliche, fehlerlose und auf allen Anwendungen verfügbare Werkzeug-Stammdaten und vermeidet unnötige Kosten in Produktion, Lager oder Beschaffung.

» Die Zeit war schon vor Corona schwierig genug. Und die nächsten Jahre werden nicht einfacher: Also warum sollen wir gerade jetzt damit anfangen, eine neue Anwendung einzuführen und Daten neu einzugeben?«

Schlechte Zeiten sind gute Zeiten für das Scharfstellen auf das, was zählt. Denn wer jetzt nicht sortiert, verliert langfristig. Ja, ein wenig Zeit müssen Sie aufwenden, um Daten zu korrigieren und freizugeben. Aber wann, wenn nicht jetzt? Langfristig gewinnen Sie damit viel Zeit und Produktivität.

Wie gut sind Ihre Stammdaten?

Unser kostenloses Analyse-Tool

Lieben Sie Ihre Stammdaten?

Das Tooltracer Whitepaper

Wofür steht der Tooltracer: 

Effizient

Werkzeug-Stammdaten (geometrisch, betriebswirtschaftlich, einsatzbezogen) werden nur einmal angelegt und stehen dann in allen Systemen als Basis für Simulation, Beschaffung und Verwaltung im Sinne einer vernetzten Produktion zur Verfügung. Zeitersparnis: bis zu 80%

Integriert

Die Plattform Tooltracer kommuniziert über Schnittstellen (API) mit allen gängigen Systemen (ERP, Werkzeugverwaltung, CAM), sorgt für die Bereinigung von unvollständigen oder doppelten Stammdatensätzen und stellt die vollständigen, eindeutigen und fehlerlosen Daten wieder auf allen Systemen zur Verfügung.

Fehlerlos

Der auf einem diff erenzierten Berechtigungsschema beruhende geführte Prozess von der Anlage bis zur Freigabe stellt die Vollständigkeit und Richtigkeit (golden record!) von Werkzeug-Stammdaten sicher.

Transparent

Mit dem Gesundheitscheck auf Knopfdruck behält man Transparenz und jederzeit den Überblick über den Status seiner erfassten Werkzeuge. Auch standortübergreifend.

Sicher

Ihre Werkzeug-Stammdaten gehören nur Ihnen. Sie werden je nach Ausprägung bei Ihnen oder in unserem Rechenzentrum gesichert.

Live

Durch die Vernetzung von Werkzeug Stammdaten mit einsatzbezogenen Daten werden Datenanalysen in Echtzeit möglich.

Das leistet der Tooltracer

Der Tooltracer erleichtert die Arbeit von: 

Maschinenbediener,

weil endlich saubere Produktionsdaten an der Maschine ankommen und keine Korrekturen notwendig sind.

CAM-Programmierer,

weil man sich auf die Werkzeugparameter und 3D-Daten, welche bezogen werden, verlassen kann.

Tool Experten,

weil man schnell und einfach Stammdaten in einem geführten Prozess generieren kann.

Disponenten,

weil man in direkter Kommunikation mit der Fertigung steht und die Beschaffung produktionsrelevante Werkzeuge beschleunigt. 

Produktionsleiter,

weil dadurch interne Wege verkürzt werden und die Datenqualität zu werkzeugrelevanten Abläufen transparent wird.

Geschäftsführung,

"weil alle davor zufrieden sind"!

Mehr Erfahren?

Reden Sie mit unserem Produktmanagement

Bereits Kunde?

Hier geht's zum Login

Zukunft denken?

Wollen auch Sie ein Teil vom Tooltracer sein?

...wussten Sie das? 


45%

aller Werkzeuge nicht digital erfasst werden?

10.000

aller Werkzeuge nicht digital erfasst werden?

2.5 Mio

aller Werkzeuge nicht digital erfasst werden?

2

aller Werkzeuge nicht digital erfasst werden?

Unsere Referenzen: 

WERKZEUG- STAMMDATEN

ENDLICH

FEHLERLOS

VERFÜGBAR

MACHEN